Senckenberg Forschung

Frankfurt am Main

Abschluss

Während die Ausbildung privat ist, schließt sie mit einer staatlichen Abschlussprüfung ab. Die hierfür zuständige Behörde ist das staatliche Schulamt der Stadt Frankfurt am Main.

In allen Hauptfächern ist eine schriftliche Prüfung abzulegen. Hinzu kommt eine praktische Prüfungsarbeit in einer gewählten Prüfungssektion. Mit einer Woche Abstand schließt sich eine mündliche Prüfung in den Hauptfächern sowie Praxiskunde an. Jede/r KandidatIn muss in mindestens zwei Fächern mündlich geprüft werden. Wird die Prüfung in einem Fach nicht bestanden, kann dieses Fach nach frühestens einem halben, spätestens aber nach einem Jahr wiederholt werden. Bei Nichtbestehen in mehr als einem Fach, kann die gesamte Prüfung frühestens nach einem, spätestens nach fünf Jahren wiederholt werden. Es ist nur eine einmalige Wiederholung zulässig.

Zur  staatlichen  Abschlussprüfung können auch zusätzliche KandidatenInnen zugelassen werden, wenn sie entsprechende Vorkenntnisse nachweisen können.

Nach bestandener Abschlussprüfung ist eine Anstellung als Technische/r AssistentIn für naturkundliche Museen und Forschungsinstitute (in Hessen in der Regel gemäß Eingangsgruppe TV-H E6/ E7), an naturwissenschaftlichen Museen sowie Forschungs- und Universitätsinstituten möglich. Die SENCKENBERG-Schule kann jedoch keine Verpflichtung übernehmen, eine Anstellung nachzuweisen oder herbeizuführen.

https://die-welt-baut-ihr-museum.de