Senckenberg LogoSENCKENBERG
world of biodiversity

Senckenberg Deutsches Entomologisches Institut Müncheberg

Überblick

Direktor

Prof. Dr. Thomas Schmitt

Assistenz / Sekretariat

Grit May

Abteilungsleitung (kommissarisch)

Phylogenetische Systematik und Taxonomie der Insekten

Dr. Stephan M. Blank

Informationszentrum Entomologie

Dr. Eckhard K. Groll

Anschrift

Senckenberg
Deutsches Entomologisches Institut
Eberswalder Straße 90 
15374 Müncheberg 
  
Tel. 033432 73698-3700 
Fax: 033432 73698-3706 
E-Mail:

Anreise

Das Institutsgebäude des SDEI befindet sich in Müncheberg auf dem Campus des Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung e. V. (ZALF).

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Berlin aus: Im Regionalverkehr ab Bahnhof Berlin-Lichtenberg mit der Linie NE 26 Richtung Kostrzyn (Polen) der Niederbarnimer Eisenbahn AG  bis Bahnhof Müncheberg. Im Anschluss fahren Busse der Stadtlinie in Richtung Müncheberg Stadt vom Bahnhofsvorplatz. Bitte an der Haltestelle "ZALF" aussteigen, die  Straße überqueren und am Pförtner vorbei auf den ZALF Campus.

Mit dem Auto

Von Berlin über die Bundesstraße 1 in Richtung Frankfurt (Oder) bis Müncheberg, dann ca. 3 km in Richtung Eberswalde. In der Eberswalder Straße am Pförtner vorbei auf den ZALF-Campus abbiegen.

 

SDEI Müncheberg, Institutsgebäude.SDEI Müncheberg, Blick auf den ZALF-Campus.

Blick auf das Gebäude des SDEI und vom Gebäude auf den ZALF Campus. (Foto: A. Taeger, 2009)

 

SDEI Logo Straumer.Das Senckenberg Deutsche Entomologische Institut (SDEI) wurde 1886 als "Nationalmuseum" mit systematisch-taxonomischem Schwerpunkt gegründet. Nach 1922 entwickelte es sich als Institut der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft in einer Arbeitsgemeinschaft mit der Biologischen Reichsanstalt zum Mediator zwischen systematischer und angewandter Entomologie.

Untrennbar mit seiner Forschungstätigkeit verbunden sind die exzellente Entomologische Bibliothek und die bemerkenswerten Insektensammlungen. Das Institut gibt drei Zeitschriften heraus, die Basis eines weltweiten Schriftentauschs sind.

 SDEI Konferenzraum.Insektensammlung SDEI Müncheberg.Bibliothek SDEI historischer Buchbestand.

 Blick in den Konferenzraum und Sammlungkasten. Fotos: A. Taeger (2009) Historischer Buchbestand. Foto: U. Kaczinski (2010)

 

Versenden und Empfangen großer Dateien

Gehen Sie wie folgt vor:

  1. vereinbaren Sie mit einem Mitarbeiter was und wann versandt werden soll,
  2. laden Sie das Programm WINSCP von diesem Link herunter,
  3. entpacken Sie es auf Ihrem Rechner. Es muss entpackt aber nicht installiert werden!
  4. starten Sie das Programm, wählen Sie das vereinbarte Verzeichnis und geben Sie das Passwort ein,
  5. kopieren Sie die Dateien.